Aktuelle Hilfsprojekte

Ambulanzwagen vor dem Start in Deutschland. Von LOG/WoH für Nordmazedonien. In Kicevo (von links), der Leiter der Notfallabteilung Dr. Xhabir Bajrami, der Chefarzt des Hospitals Dr. Qemal Obraimi  und LOG/WoH-Präsident Frank Franke. 

Arme Region auf dem Balkan erhält Ambulanzwagen aus Deutschland

Luftfahrt ohne Grenzen/Wings of Help organisiert Krankenwagen für Nordmazedonien – Einst stationiert am Nürburgring     

Wohl kaum ein Land auf dem Balkan hat eine solch schwache Infrastruktur wie Nordmazedonien: Das Land, das als Beitrittskandidat den Anschluss an die EU sucht, leidet unter seiner äußerst schwach entwickelten Infrastruktur – vor allem auf dem Gebiet der Medizin. Während die Versorgung in der Hauptstadt Skopje mit ihren etwa 500.000 Einwohnern sich verbessert, leiden die Menschen auf dem Land unter mangelnder medizinischer Hilfe. Besonders deutlich wird das in der 25.000 Einwohner zählenden Kreisstadt Kicevo im bergigen Westen Nordmazedoniens. Dort gibt es zwar ein Hospital für medizinische Notfälle, doch viele Patienten müssen nach Erstversorgung ins 150 Kilometer entfernte Krankenhaus in der Hauptstadt gebracht werden. Ein weiter Weg, auf dem schon viele Menschen gestorben sind – zum Beispiel , weil sie in Privat-Pkw nach Skopje gelangten.

Auf diese Notlage wies Luftfahrt ohne Grenzen/Wings of Help (LOG/WoH) jetzt ein REWE-Markt im hessischen Taunus hin, dessen Marktleiter aus dieser Region Nordmazedoniens stammt. Neben humanitären Projekten, für die sich LOG/WoH mit REWE gemeinsam engagieren, kam dabei auch die Notwendigkeit des Krankenwagens zur Sprache. LOG/WoH hat jetzt nach intensiver Suche ein gebrauchtes Ambulanz-Fahrzeug gekauft und auf eigene Kosten für die Reise ins nordmazedonische Bergland herrichten lassen. Auf einer fast 2.000 Kilometer langen Fahrt erreichte der Krankenwagen jetzt Kicevo, wo er dem Hospital vor Ort von LOG-WoH-Präsident Frank Franke übergeben wurde. „Wir freuen uns, dass das Ambulanz-Fahrzeug von uns die Infrastruktur zwar marginal, aber dennoch in vielen einzelnen Fällen effizient verbessern wird. Das Fahrzeug hat die Jahre zuvor gute Dienste geleistet – und zwar am Nürburgring in der Eifel, wo es für Notfälle aller Art entlang der Rennstrecke permanent zur Verfügung stand. Unsere Suche nach einem geeigneten Ambulanzwagen haben damit ein gutes Ende gefunden – zum Nutzen der Bevölkerung in diesem Teil des kleinen Balkanstaates.“

Video: Ankunft des Ambulanzwagens in Kicevo.  

Für die Ukraine: Street-Art vom Feinsten

Frankfurter Künstler engagieren sich mit Bild und Graffiti für Luftfahrt ohne Grenzen/Wings of Help
Das Projekt hat starken Symbolcharakter, schlägt eine Brücke zwischen Frankfurt am Main und der Ukraine und unterstützt humanitäre Einsätze für die Menschen im Krieg: Der Frankfurter Street-Art-Künstler Justus Becker und der bekannte Fotograf Alex Kraus haben die Skyline der Mainmetropole und eine große Friedenstaube zusammengeführt, zu sehen auf einer Baustelle im Frankfurter Ostend zwischen der Zeil und der Europäischen Zentralbank. Das 15 mal 12 Meter große Kunstwerk wurde mit einer Drohne aufgenommen und optisch verschmolzen und vermittelt so die Friedensbotschaft der beiden Künstler, die mit Luftfahrt ohne Grenzen/Wings of Help e.V. (LOG/WoH) zusammenarbeiten und aktiv für die Ukraine-Hilfsprojekte engagiert sind. Dutzende diese hochwertigen Fotografien, handsigniert von beiden Künstlern, wurden bereits zugunsten von LOG/WoH verkauft, was eine vierstellige Spendensumme für die Ukraine-Hilfe einbrachte. Hier die beiden Künstler Alex Kraus und Justus Becker bei der Signierung im Büro von LOG/WoH auf dem Frankfurter Flughafen.

Wer einen Originalabzug erhalten möchte, kann sich an einer Verlosung beteiligen. Frage: Wie groß im Original ist die Friedenstaube in Quadratmetern? Größe mit der eigenen Adresse einsenden an info@wingsfhelp.org.

Aktuelle News

Luftfahrt ohne Grenzen im Einsatz
Unkategorisiert

Flutkatastrophe im Ahrtal – ein Jahr danach: Viele Wunden sind unverheilt

Luftfahrt ohne Grenzen/Wings of Help übergibt weitere Hilfsgüter Zum Jahrestag der Flutkatastrophe im Ahrtal am 15. Juli bleiben viele Fragen ungeklärt: Hilfsgelder wurden nicht ausbezahlt, Anträge nur schleppend bearbeitet, die…

Unkategorisiert

Ukraine-Flüchtlinge vor hartem Winter

7. Lkw-Konvoi von Luftfahrt ohne Grenzen / Wings of Help bringt zusätzlich warme Kleidung – Zwischenbilanz: 1500 Tonnen Hilfsgüter  Mit dem nahenden Winter verschärft sich die Lage für die Menschen in…

Unkategorisiert

Hilfe für die Ukraine rollt weiter

Die Hilfe aus Deutschland für die Ukraine rollt weiter. Luftfahrt ohne Grenzen/Wings of Help e.V. (LOG/WoH) mit Sitz am Frankfurter Flughafen hat in dieser Woche vier weitere Sattelzüge mit Hilfsgütern…

Unkategorisiert

Fremde Valuta helfen Menschen in Not

Auch mit fremden, bei uns kaum bekannten Währungen unterstützen Menschen hierzulande die Hilfseinsätze von Luftfahrt ohne Grenzen/Wings of Help (LOG/WoH). Die Valuta werden gesammelt in aufgestellten Spendenboxen auf dem Frankfurter…

Unkategorisiert

Ein bunter Pin für Menschen in der Ukraine…

….Mainzer Karneval und regionale Kunst zugunsten von Luftfahrt ohne Grenzen/Wings of Help (LOG/WoH): Nach einer Idee der Mainzer Künstlerin Petra Wagner-Behrendt konnte eine besondere bunte Pin-Nadel zur Unterstützung der Menschen…

Unkategorisiert

Erstmals 100 Millionen Flüchtlinge auf der Welt

Der Krieg in der Ukraine hat die Zahl der Flüchtlinge global emporschnellen lassen. Erstmals sind mehr als 100 Millionen Menschen auf der Flucht vor Konflikten, Gewalt, Menschenrechtsverletzungen und Verfolgung, ein…

Unkategorisiert

Berliner „Ukrainer“ helfen Flüchtlingen

Ein fünfstelliger Betrag zugunsten von Flüchtlingen aus der Ukraine erzielte eine sympathische Spendenaktion der Bäckerei Mälzer in Berlin. In ihren acht Filialen verkauften sie blau-gelbe „Ukrainer“, die ja eigentlich „Berliner“…

Unkategorisiert

Aus „Berliner“ werden „Ukrainer“

Bäckerei Mälzer in der Hauptstadt verkauft Gebäck zugunsten der Ukraine-Einsätze von Luftfahrt ohne Grenzen/Wings of Help Es gibt aktuell viele einzelne Aktionen überall in Deutschland, um Hilfsprojekte für Kriegsflüchtlinge aus…